Die Mitteilung der Sitzungsergebnisse auf dieser Seite ist nur eine Vorabinformation und erfolgt ohne Gewähr. Veröffentlicht werden nur Entscheidungen, die am Ende der Sitzung verkündet werden.



AktenzeichenTenor
1 Ca 1201/20Auflagenbeschluss
1 Ca 67/20Urteil

1. Es wird festgestellt, dass die Beklagte verpflichtet ist, an die Klägerin rückwirkend ab dem 01. Januar 2019 eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 9a TV-L zu zahlen und die sich insoweit ergebenden Differenzbeträge für die Monate ab Januar 2019 ab dem auf den jeweiligen Fälligkeitstag folgenden Tag mit fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verzinsen.
2. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen.
3. Die Kosten des Rechtsstreits tragen die Klägerin zu 20 % und die Beklagte zu 80 %.
4. Der Wert des Streitgegenstandes wird auf 20.575,38 EUR festgesetzt.
5. Die Berufung wird nicht gesondert zugelassen.